Rezept: Bananenhonigflöckchen

Heute hab ich in der Küche etwas rumprobiert. Herausgekommen sind sehr leckere Muffins. Das Rezept teile ich gern mit euch:

Zutaten für Teig:

- 300 g Mehl
- 100 g Zucker
- 1 Pk. Vanillezucker
- 250 ml Milch
- 125 g Butter weich
- 2 Eier
- 1 Prise Salz
- 1/2 Päckchen Backpulver

Zutaten für Füllung:

- 2 weiche Bananen
- etwas Zimt
- 2-3 EL Haferflocken (zarte)
- etwas  Honig

 
Zubereitung:

Zuerst die Zutaten für den Teig zusammen rühren. Wenn es zu trocken werden sollte, einfach einen kleinen Schwups Milch mehr dazu.
Danach zerdrücke ich die Banane mit der Gabel, gebe etwas Zimt dazu (ein bisschen mehr als eine Messerspitze) und dann die Haferflocken (ich nehme die zarten Flocken).

Danach gebe ich einen großen Esslöffel Teig in die Muffinform (ich nutze Silikonförmchen). Darauf gebe ich etwa einen/anderthalb Teelöffel von der Bananenmasse und dann noch einen kleinen Klecks Teig oben drauf.

Nun kommen die Muffins in den Ofen: Umluft 200 Grad (vorgeheizt) und das ganze für 20-25 Minuten.

Nach etwa 15 Minuten gebe ich auf jeden Muffin mit einem Teelöffel einen kleinen Klecks Honig (ich hatte Rapshonig da, Ahornsirup geht sicher auch) und lasse die Muffins die restliche Zeit im Ofen.

Uns haben die Muffins seeehr gut geschmeckt, lecker fluffig, schön klebrig und bananig. Der Teig reichte bei mir für 18 Muffins.

Ich wünsche einen guten Appetit und einen wundervollen 1. Advent morgen!

Speak Your Mind

*