Schmandkuchen mit Knusperkeksboden

Heute mal wieder was Gebackenes, da ich nach dem Rezept gefragt wurde.

So sah der Kuchen aus, als es in den Ofen ging. Bild von danach gibt’s leider nicht… alles aufgefuttert! Schmeckt also ;-)

Schmandkuchen mit Keksboden

Das braucht ihr:

Boden: 

  • Butterkekse (200 g /250 g)
  • Butter ca 100 g weich, aber nicht flüssig

Belag:

  • 3 Becher Schmand
  • 90 g Zucker
  • 4 kleine Eier (oder 3 große)
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 2 kleine Dosen Mandarinen

 

Zubereitung:

Boden: Butterkekse so weit es geht zerkrümeln. Ich hab sie einfach in einen Gefrierbeutel gepackt und mit dem Nudelholz bearbeitet. Danach die Krümel mit der Weichen Butter verkneten und den Boden der Springform bedecken.

Belag: Die Eier werden getrennt. Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, dann den Schmand und Vanillepuddingpulver dazu. Das Eiweiß mit etwas Salz drin steif schlagen und unter die Schmandcreme heben. Nun das Ganze auf den Boden kippen. Mandarinen oben drauf und ca 45 min bei 180/190 Grad Umluft backen. Da müsst ihr schauen, ob’s dann innen noch zu wabbelig ist. Zur Not noch etwas länger backen, aber aufpassen, dass er nicht zu dunkel wird.

Der Kuchen schmeckt warm genauso wie kalt sehr lecker. Kalt sackt er noch etwas zusammen und wird ein bisschen fester.

Guten Appetit
Romina

Birne in Schmand mit Karamell

Heute mal wieder ein Rezept:

ZUTATEN:

1 Dose Birnen
150 g weiche Butter
130 g + 30 g Zucker
2 Päck. Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
5 Eier
175 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
5 Eßl Milch
125 g Schmand
Mandelstücke, Karamell, …

ZUBEREITUNG:

150 g Butter, 130 g Zucker, 1 Päck. Vanilin-Zucker und Salz cremig rühren. 3 Eier nacheinander unterrühren.
Das Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Milch unterrühren. Teig in eine gefettete und mit Paniermehl (oder Mehl) ausgetreute Backform einfüllen.

Den Schmand, 2 Eier,30 g Zucker und 1 Päck. Vanilin-Zucker verrühren. Die Hälfte von dem Guß auf den Teig giesen. Die Apfelringe darauflegen und den übrigen Schmandguß darübergießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad ca 1 Stunde backen. Wer Mandelstücke drauf mag, kann diese ca 20 Min. vor Backende draufgeben.

Ich habe Karamell (Zucker+Butter in einer Pfanne erhitzen, wenn es leicht köchelt etwas Sahne dazu und kurz kochen Lössen bis es schön goldbraun ist ) nach dem Backen und auskühlen draufgestrichen.

Guten Appetit

Sonnige Grüße

Romina

Blaubeerkuchen

Heute gibt’s mal was Gebackenes von mir – weile so lecker ist.


(Ich würde die Fotos nochmal neu machen, beim nächsten mal backen)

Blaubeerkuchen:

Zutaten für den Boden:

  • 150 g weiche Butter
  • 90 g Zucker
  • 1 Ei
  • 300 g Mehl (Typ 405)
  • 1/2 Pk. Backpulver

Zutaten für den Belag:

  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 PK Vanillezucker (brauner Zucker geht auch)
  • 500 g Blaubeeren (aus dem Glas abtropfen lassen)
  • 200 g Quark
  • 200 g Naturjoghurt
  • 5 EL Sahne

- Fett für die Form natürlich auch

Zubereitung:
Die Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben, mit dem Mixer verrühren und in die gefegte Kuchenform geben.
Danach die Zutaten für den Belag vermischen und auf den Boden. Das Ganze dann bei 200 g in den vorgeheizten Backofen für 30-40 min (ich habe Umluft).

Guten Appetit.
Romina

PS: So eine Kugel Vanilleeis dazu ist der Traum!