Sale bei fumfum

Zum Wochenstart gibt’s bei fumfum direkt ein paar Prozente. Um es genau zu nehmen sind es 15.

Da ich im Lager Platz für neue Stöffchen brauche, wird das nun der erste Sommerschlußverkauft. Passt bei dem Wetter ja auch irgendwie.

Hier geht’s zum Dawanda-Shop.

Viel Spaß beim stöbern.

Romina

Einer dieser Tage…

Kennt ihr das auch, diese Tage an denen einfach jede Naht schief wird? Wo man nicht einmal einen Knopf gerade angenäht bekommt. Wo sogar der Zuschnitt eines Quadrates krumm und buckelig wird?

Ja, das kennt ihr? Dann wisst ihr ja, wie mein Tag heute war.

Ich hab’s versucht, ich habs wirklich versucht. Ich hab mich an einer Handytasche und einen Shirt für mich versucht. Alles gaaaaaanz furchtbar. Sogar zu schief, krumm und schlecht um es aufzutrennen. Ein wenig war mir nach heulen zumute, schade um den schönen Stoff.

Gut ist, dass es solche Tage äußerst selten gibt und ich meist vorher abbreche, um nicht noch größeres Unheil anzurichten.

So und damit das Wochenende wenigstens positiv endet, verrate ich euch, dass neuer Stoff in der Produktion ist. Ein kleiner Blick gefällig?

 

Und damit wünsche ich einen wundervollen Wochenstart
Romina

fumfum-Stoffe in Action I

Riesig habe ich mich letzte Woche gefreut, als ich eine Email von Christina erhielt mit einem Bild. Wollt ihr es sehen?

Es ist eine Shelly (Schnittmuster jolijou) genäht mit meinem FlowDiHo-Stoff.

Vielen Dank Christina, damit kannst du doch super in den Frühling starten.

Wer mir auch seine Werke schicken möchte, einfach eine Email an ina@fumfum.de .

Eine schöne Woche wünsche ich.

Romina

Stillstand?

Nein, den gibt’s hier nicht. Aber nicht das ihr denkt, hier passiert nichts.

Ich arbeite fleißig am Webshop und an neuen Stoffen, mit denen ich hoffentlich bald rechnen kann. Dann wird’s richtig blumig, frisch und frühlingshaft. Ihr dürft also gespannt sein.

Eure Romina

Pimp my Püppiwagen

Ja, auch in Jungs-Haushalten gibt es Puppen und Puppenwagen. In unserem Fall heißt die Puppe “Didi”. Den Puppenwagen haben wir schon länger, der große Sohn wollte aber nie wirklich damit spielen. Also Versuch Nr. 2 beim Kleinen und zack – hat funktioniert.Nun kamen die beiden Jungs letztens auf die Idee, sich gegenseitig hin und her zu karren, macht ja auch Spaß, so um die Kurven zu cruisen. Einmal schob der Große den Kleinen, dann wieder der Kleine den Großen bis es irgendwann “raaaaatsch” machte und der Stoff ob an der Halterung durchriss. “Mama, du musst das neu machen!” (Ich war nicht wirklich böse drum, denn der alte Stoff sah eh komisch aus).

Gesagt, getan. Da ich noch etwas “Stars”-Stoff von Farbenmix da hatte, habe ich direkt den genommen, der ist robust und sieht soll aus – perfekt also. Den Rand habe ich mit grüner Paspel genäht. Die Gurte sind türkisfarbener Filz.

Die Jungs waren heute morgen hellauf begeistert und vorerst darf nur “Didi” herumgefahren werden.

Eure Romina

Stoffe zum Befummeln

Mensch, da habe ich mich aber sehr gefreut, als heute morgen ein dicker Umschlag mit der Post kam. Auf dem Umschlag hab ich schon den Namen der Druckerei gesehen, mit der ich letztens wegen des Stoffdrucks gesprochen habe.

Briefumschlag geöffnet und voilá, 4 Stoffproben zum fühlen:

Okay okay, über das Muster kann man streiten, aber ich habe ja mein eigenes. Vom ersten Gefühl her machen die Stoffe alle einen tollen Eindruck. Alle tragen das Zeichen “Schadstoffgeprüfte Textilien nach Öko-Tex Standard 100″. Was das bedeutet, erkläre ich demnächst.

Die 4 Stoffe – ich hatte mich vorerst nur für Jersey bzw. elastische Stoffe interessiert – haben nun alle unterschiedliche Dichten und Zusammensetzungen:

  1. 94 % Baumwolle – 6 % Elastan (170 g/m2)
  2. 50 % Baumwolle – 50 % Modal (135 g/m2)
  3. 96 % Viskose – 4 %  Elastan (200 g/m2)
  4. 96% Viskose – 4 % Elastan  (180 g/m2)

Mein Favorit nach dem ersten Gefühl ist Modell 1. Dieser Stoff ist recht fest, griffig und wenn ich ihn etwas dehne, sieht das Muster noch recht gut aus. Außerdem ist die Zusammensetzung ganz gut. Ich selbst trage zwar auch Shirts komplett aus Kunstfaser, aber ich denke gerade für Kinder ist ein Baumwollanteil doch wesentlich besser und angenehmer auf der Haut, vor allem wenn sie schwitzen.

Und in dem Moment erfahre ich von meinem netten “Stoff-Dealer” ;-) dass er mir morgen noch ein etwas schwereres Modell von Stoff 2 schickt. Sehr schön. Und er hat meine Musterentwürfe schon in die Kreativitätsabteilung/Druckvorstufe gegeben, die sich das schon mal angesehen haben. Nun kann er mir morgen hoffentlich schon ein paar genauere Preise nennen.

Ich bin sehr gespannt.

Romina

Meine Stoffe… die Recherche

Ich habe es mir ja einfacher vorgestellt eine Druckerei zu finden, die einfach meine entworfenen Muster auf Stoff… also viel Stoff druckt. Leider eine Fehlannahme.
Die bisherigen 3 Schritte:

1. Googlen: “eigenes Motiv auf Stoff drucken”… Die Ergebnisse halten sich in Grenzen. Am Ende landet man doch nur wieder bei Stoff’n, Stoff-Schmiede, Spoonflower und Co. Das war aber nicht das was ich suche, da es dort bei großer Menge relativ teuer ist.

2. Einfach mal ein zwei Leutchen anschreiben und ganz lieb fragen: Antwort: “Nein, verrat ich dir nicht.” Okay, dann halt nicht. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich es nach wie vor vertretbar finde, alles geheim zu halten oder einfach nur albern. Was soll denn passieren? Ich will doch niemandem das Design klauen. Aber etwas Misstrauen muss wohl auch erlaubt sein. Also gut, so komme ich also auch nicht weiter.

3. Die Stichworte bei Google etwas ändern: Die neueste Erkenntnis ist, ich darf nicht nach “Stoffdruck” oder “Textildruck” suchen, sondern nach “Textilveredelung”. Ha!

Der aktuelle Stand ist nun der, dass ich mind. 20 Mails mit Anfragen, meinen Designs und vielen Fragen verschickt habe, gefühlte 24 h am Telefon gehangen habe, festgestellt habe, dass das Wort “Design” auch anders ausgesprochen werden kann (Desaaaaa oder Deseng ;-) ) und in der Textilbranche im Monat August “Urlaub” ist.

Sehr schön aber: Heute hatte ich ein längeres Telefonat mit einer Druckerei hier in der Nähe, die mir ein super Angebot gemacht haben. Um das Ganze noch schriftlich zu bekommen, bereite ich gerade noch eine Mail mit den Designs (Deseng) und ein paar Fragen vor.

Romina